Fragen und Antworten


Ist ein Tesla Elektroauto praxistauglich? Komme ich mit der Reichweite hin? Wie lange dauert das Laden?

Diese Fragen haben mich natürlich vor dem Kauf auch beschäftigt und vor allem auch meine Partnerin war sehr skeptisch in Bezug auf die Alltagstauglichkeit von dem Tesla Model S.

Nachdem wir in den ersten drei Monaten in denen wir das Auto haben schon 10.000 km kreuz und quer durch Europa gefahren sind, kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass das Tesla Model S 75 praxistauglich ist und man problemlos und ohne "Reichweitenangst" damit Kurz- und Langstrecken fahren kann.

 

Hier die Gründe für diese Aussage:

  1. Das "Supercharger" Ladenetzwerk von Tesla ist in ganz Europa so gut ausgebaut, dass man problemlos lange Strecken fahren kann. Das Navigationssystem von dem Auto plant automatisch die notwendigen Stops auf der Route ein und das Laden an den Ladestationen ist absolut problemlos und kinderleicht (man fährt an die Ladestation und steckt das Ladekabel rein und fertig, keine komplizierten Ladekarten oder Apps!). Über meinen Empfehlungslink bekommen Sie sogar lebenslang kostenloses Laden am Supercharger, das heisst sie können auf der Langstrecke immer kostenlos laden. Damit machen Urlaube plötzlich richtig Spaß! :-) 
    Der Tesla plant immer so, dass man genügend Puffer hat und nicht stehen bleiben kann. Das Laden an den Superchargern dauert typischerweise zwischen 20 und 45 Minuten und die Ladestationen liegen immer in der Nähe von Restaurants oder Tankstellen.
    Zusammengefasst: Das intelligente Navigationssystem und das super ausgebaute und schnelle Ladenetzwerk von Tesla nehmen einem komplett jegliche "Reichweitenangst".

  2. Man fährt immer vollgeladen von zuhause aus weg (wenn man zuhause die Möglichkeit hat das Auto zu laden). Ich habe in meinen Carport zuhause eine Tesla Ladestation gebaut. Über diese Ladestation lade ich das Auto nachts immer voll und fahre dementsprechend immer vollgeladen weg. So lange meine Fahrten an dem Tag also die ca. 350 km Reichweite nicht übersteigen, kann ich komplett ohne Ladestops den ganzen Tag bewältigen.

  3. Es gibt mittlerweile zum Beispiel an vielen Einkaufszentren, Hotels und Restaurants schon Ladeplätze an denen man kostenlos oder sehr günstig laden kann während man dort isst/einkauft/schläft. Außerdem gibt eigentlich überall eine Steckdose, man kann also zur Not überall Strom nachladen. 

    Link: Übersicht aller Tesla Supercharger und Destination Charger in Hotels/Restaurants/Einkaufszentren.
    L
    ink: Routenplaner um Reisen mit dem Tesla zu planen (inklusive Planung von Ladestops an den Superchargern).

Was sind die Vorteile und Nachteile eines Tesla Elektroautos?

 

Hier eine Auflistung der Vorteile und Nachteile eines Tesla Model S. Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile gegenüber klassischen Verbrenner-Fahrzeugen deutlich und ich könnte mir nicht mehr vorstellen ein "normales" Auto zu fahren. Ich bin vorher Audi und Porsche gefahren und der Tesla Model S macht in allen Bereichen deutlich mehr Spaß!


Vorteile: 

  • Unglaubliche und unterbrechungsfreie Beschleunigung (aktuell 4.4 Sekunden von 0-100 beim Model S Einstiegsmodell oder sogar 2.3 von 0-100 beim Top-Model!)
  • Sehr ruhiges und entspanntes Fahren ohne Motorgeräusche und ohne ruckelige Gangwechsel
  • Sicherstes Auto seiner Klasse (unter anderem vorne kein Motor und damit viel mehr Knautschzone)
  • Extrem viel Platz (kein Problem mit 5 Leuten inkl. Gepäck zu verreisen)
  • Extrem gutes Europaweites Netzwerk an Supercharger Ladestationen die kostenlos genutzt werden können
  • Sehr gutes Entertainment und Navigationssystem mit Google Maps
  • Europaweite Internet und Spotify Musik-Flatrate gratis im Fahrzeug integriert (nie wieder langweilige Musik aus dem Radio sondern immer genau das hören auf das man gerade Lust hat!)
  • Sehr geringe laufende Kosten (ca. 90% weniger Kosten für "Treibstoff", keine KFZ- Steuern, relativ günstige Versicherung, deutlich geringere Wartungskosten)
  • Sehr gute Garantieleistungen (4 Jahre auf gesamtes Fahrzeug und 8 Jahre auf Batterie und Antrieb) und top Service bei den Tesla-Servicezentren 
  • Vorheizen / Vorkühlen via Smartphone App
  • Regeneratives bremsen = man muss nicht bremsen sondern "bremst" und lädt den Akku wenn man vom Strompedal geht
  • Keine lokalen Emissionen von Abgasen, sehr gute Ökobilanz (mit PV- oder Ökostrom fährt das Auto nahezu CO2-neutral)
  • Neue Funktionen durch Software Updates (das Auto wird über die Zeit immer besser!)
  • "Autopilot" (Adaptiver Tempomat + Lenk Assistent) ermöglicht entspanntes Fahren auf der Langstrecke
  • Sehr gute Serienausstattung/Kurze Sonderausstattungsliste: bei den Deutschen Herstellern fand ich es immer extrem nervig seitenweise Sonderausstattung durchgehen zu müssen und für jede kleine Funktion einen Aufpreis zu zahlen. Bei Tesla ist alles wichtige als Serienausstattung dabei. 

Nachteile: 

  • Die Anschaffungskosten des Fahrzeuges sind relativ hoch (aber über 3-4 Jahre amortisiert sich der Anschaffungspreis wieder über die deutlich geringeren laufenden Kosten, über diese Laufzeit ist das Model S sogar günstiger als ein vergleichbarer Verbrenner aber macht VIEL mehr Spaß!)
  • "Nur" ca. 350-400 km Reichweite (weniger als moderne Benziner oder Diesel, dafür jeden Morgen „vollgetankt“ losfahren und auf Langstrecken komfortabel und gratis an den Superchargern nachladen). Die Reichweite ist also nur ein theoretisches Problem, da das Tesla Ladenetzwerk so gut ausgebaut ist
  • Größe des Fahrzeuges (das Model S ist circa. so groß wie eine Mercedes S-Klasse). Bevor ich mein Auto bekommen habe, machte ich mir große Sorgen wegen der Größe des Autos, durch die sehr guten Abstandswarner und die Rückfahrkamera habe ich aber mit der Größe des Autos mittlerweile überhaupt keine Probleme und geniesse den vielen Platz beim Reisen
  • Die Verarbeitung im Innenraum liegt teilweise nicht ganz auf Audi/Mercedes/BMW Niveau aber ist meiner Meinung nach absolut ausreichend gut und das Ambiente und das Design ist sehr modern und hochwertig

Verschmutzen Elektroautos die Umwelt genauso wie Benziner? Sind Tesla Autos deutlich teurer als herkömmliche Fahrzeuge in dieser Klasse? Wie lange halten die Batterien und wie entsorgt man diese? Vermisst man Emotionen bei einem Tesla ohne Motorengeräusch? Bricht das Stromnetz zusammen wenn wir alle Elektroautos fahren würden?

 

Diese und andere Fragen höre ich immer wieder von Skeptikern die Elektroautos gerne kritisch sehen (vor allem in Deutschland wird die Meinung von vielen Personen sehr stark durch die Medien und von den "klassischen" Herstellern beeinflusst). 

Ich habe online ein pdf Dokument gefunden in dem viele dieser Fragen sehr fundiert und detailliert beantwortet werden. Hier der Link zu dem pdf Dokument (wurde von einem Schweizer erstellt aber die meisten Punkte treffen in Deutschland genauso zu). 

Das Copyright von dem Dokument liegt bei Martin Rotta. Danke für die Zusammenstellung!

Wie läuft die Bestellung von einem Tesla Model S oder Model X ab?                      

 

Falls man die Entscheidung getroffen hat, sich ein Model S oder Model X zu bestellen, dann würde ich empfehlen das Fahrzeug über den Tesla Online Shop zu bestellen.

 

Wenn sie über meinen Empfehlungslink gehen, erhalten Sie lebenslang GRATIS Laden an den Tesla Superchargern und unterstützen damit diese Seite. Vielen Dank!

Hier die Schritte für die Bestellung: 

 

1. Link aufrufen

2. "Konfigurieren Sie Ihr Model S oder Model X" wählen

3. Sie bekommen die Meldung, dass Sie kostenloses Laden an den Tesla Superchargern erhalten

4. Konfigurieren Sie ihr Fahrzeug (Tipps zur Konfiguration)

5. Klicken Sie unten rechts auf "Weiter" nachdem Sie konfiguriert haben

6. Auf der nächsten Seite geben Sie ihre Kontakt- und Zahlungsdaten ein

7. Es ist eine 4.000 Euro Anzahlung fällig um den Tesla zu bestellen

8. Sie haben nun 2 Wochen Zeit um die Konfiguration noch anzupassen

9. Nach 2 Wochen oder einer direkten Finalisierung ist die Bestellung aktiv

10. Nach einigen Tagen bekommen Sie eine Fahrgestellnummer zugeteilt

11. Nun müssen Sie 2-4 Monate auf Ihren Tesla warten 


Welche Versicherung soll ich wählen?

 

Als ich angefangen habe mich um eine Versicherung zu kümmern, habe ich schnell gemerkt, dass Tesla anscheinend bei vielen Versicherungen ein "Sonderfall" ist. Ich habe bisher immer alle meine Fahrzeugen bei der HUK24 versichert, doch leider sind die Preise für ein Model S bei der HUK24 deutlich überteuert. 

Bei meiner Recherche habe ich dann rausgefunden, dass es einige Versicherungen gibt die sich auf Tesla spezialisiert haben. 

Diese Versicherungen sind anscheinend empfehlenswert und werden auch von Tesla empfohlen. Ich habe meinen Vertrag bei Emover24 abgeschlossen.


Gothaer (ca. 1.200 Euro/Jahr): LINK

Emover24 (1.200 Euro/Jahr): LINK

DGVO (ca. 1.250 Euro/Jahr): LINK


Welche Ladestation/Wallbox soll ich für zuhause kaufen?

 

Ich habe mich für die original Wallbox von Tesla entschieden, da mir das Design und der Preis zugesagt haben.

 

Andere Ladestationen (z.B. von Mennekes) bieten zwar mehr Funktionen aber ich benötige diese Funktionen nicht und die Boxen von anderen Herstellern kosten meist deutlich mehr.

 

Der Tesla Wall Connector ist für 553 EUR (mit 2.5 m Kabellänge) und 608 EUR (mit 7.5 m Kabellänge) im Tesla Service Center erhältlich.


Welche Ladenetzwerke gibt es für unterwegs?

 

Neben der Nutzung des Supercharger Netzwerkes, wollte ich mich auch bestmöglich für die Verwendung von Ladestationen von Drittanbietern vorbereiten. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Anbietern die eigene Ladestationen und Stromtankstellen betreiben. 

 

Nach einiger Recherche habe ich mich für Mitgliedskarten bzw. Chips von zwei Firmen entschieden. Ich denke, dass ich damit eine gute Abdeckung von Ladestationen/Stromtankstellen erreiche, falls ich eine Lademöglichkeit benötige und kein Supercharger in der Nähe verfügbar ist.

 

Ich habe Mitgliedskarten von diesen zwei Unternehmen bestellt: 

 

TheNewMotion: Ladekarte/Chip bestellen (Ladechip kostenlos)

Plugsurfing: Ladechip bestellen (Ladechip kostet 10 Euro)


Falls die Informationen auf dieser Seite hilfreich für Sie waren, würde ich mich sehr über eine kleine Spende freuen damit ich diese Website weiter betreiben und erweitern kann. 

 

Jeder Betrag zählt und Spenden ist problemlos über Paypal möglich. Vielen lieben Dank!

 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.